Experimentieren

am GyD

Neu

am GyD

Gemeinschaft

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD im Schuljahr 2018/19

U18-Europawahl am Städt. Gymnasium Delbrück

Am Freitag, 17. Mai 2019, fand am Städt. Gymnasium Delbrück die U18-Europawahl statt. Es handelt sich hierbei um ein bundesweites Projekt, das den Jugendlichen unter 18 Jahren ermöglicht, politisch aktiv zu werden, da sie noch zu jung für die reguläre Europawahl sind. Die U18-Wahl findet immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin statt und verfolgt das Ziel, die politische Partizipation der Jugendlichen zu fördern sowie Neugierde und Interesse an Politik, aktuellem Nachrichtengeschehen und politischer Bildung zu wecken.
In den Wochen vorUnterweisung der Wahl wurde im Unterricht besonders in den Fächern Politik, Wirtschaft und Sozialwissenschaften mit den Schülern der Klassen 8 und 9 sowie in Kursen der Oberstufe alles Wichtige rund um die bevorstehende Wahl besprochen, damit die Schülerinnen und Schüler gut auf ihre simulierte Wahl vorbereitet waren. Um die U18-Wahl so wirklichkeitsgetreu wie möglich durchführen zu können, stellte die Stadt Delbrück außerdem drei Wahlkabinen und eine Wahlurne zur Verfügung.
Politiklehrerin Pia Knoop bildete die über 20 freiwilligen Wahlhelfer aus und wies die Schülerinnen und Schüler in ihre Aufgaben ein. So war klar geregelt, wer in welcher Schicht die jeweilige Rolle im Wahlvorstand einnahm. Der Wahlvorstand bestand pro Schicht aus mindestens drei Mitgliedern: aus zwei SchülerInnen, die die Rolle des Vorsitzenden bzw. stellvertretenden Vorsitzenden ausübten, sowie einem Jugendlichen, der als Schriftführer tätig war.  Wahlvorstand
Die Idee einer solchen Simulation wurde von den Jugendlichen durchweg positiv aufgenommen. Auch wenn diese Wahl nichts zählt, ist es „eine gute Idee und interessant zu sehen, zu welchem Ergebnis es bei unserer Altersgruppe kommt“, so Schülerinnen der neunten Klasse. Viele Jugendliche beschäftigten sich durch die U18-Europawahl umfassender sowohl mit Politik als auch der Europäischen Union und sprachen mit Freunden, Klassenkameraden oder der Familie über die EU und die bevorstehende Europawahl. „Vorher hat es mich nicht wirklich interessiert, aber durch diese Aktion habe ich mit meinen Eltern darüber geredet und mich über die Parteien informiert“, berichteten einige Delbrücker Gymnasiasten.
Die Schüler der Oberstufe nutzten die Juniorwahl ihrerseits als Generalprobe, da für sie mit dem baldigen Erreichen der Volljährigkeit die Teilnahme an echten Wahlen in absehbarer Zeit bevorsteht. „Wir hoffen, dass diese Wahl dazu beiträgt, die politische Partizipation der JugendlichenAuszaehlen zu stärken und das Interesse für Europa und Entscheidungen aus Brüssel zu wecken, die für uns alle von Bedeutung sind“, fassen die Europa-Projektkoordinatoren Gesa Vollmann-Honsdorf und Hendrik Grewe die Erwartungen zusammen.
Nach Schließung des Wahllokals zählten vier Schülerinnen des Wahlvorstands noch am späten Nachmittag des Wahltages die insgesamt 254 gültigen Stimmzettel aus. Die bei der U18-Europawahl favorisierten Parteien der Delbrücker Schüler sind Die Grünen mit 91 Stimmen, CDU mit 39, Die Partei mit 29, FDP mit 24, SPD mit 20 und AFD mit 14 Stimmen. Die anderen Parteien, wie z.B. die Tierschutzpartei oder die Piraten, erreichten zusammen 37 Stimmen.
Anlass zur Zufriedenheit gab außerdem die Wahlbeteiligung, die bei 56 Prozent lag. Das Städt. Gymnasium Delbrück erwartet nun gespannt das Endergebnis der Europawahl am 26. Mai.
Ergebnisse U18 Wahl
< >

Erfolgreiches Laufteam des Gymnasiums Delbrück

Bei kaltem Frühlingswetter konnten die Aktiven des Delbrücker Gymnasiums mit guten Laufleistungen bei den Kreismeisterschaften der Paderborner Schulen überzeugen. Drei Einzel-Kreismeistertitel für Amy Meier, Ilona Holz und Ihsan Duraksahin und mehrere Team-Titel sind zu verzeichnen. Des Weiteren erreichten...

„Baustelle“ Gymnasium Delbrück

Eltern übergeben Schilder des Karnevalsumzugs an die Schule Die Teilnahme der fünften Klassen des Gymnasiums am Karneval-Kinderumzug ist zu einer schönen Tradition geworden. Auch in diesem Jahr nahmen knapp 40 Familien daran teil. Vorab wurde das Thema, die Baufälligkeit des Schulgebäudes, schnell...

Unsere Fremdsprachenassistentin Jessica Weaver

Fremdsprachenassistentin Jessica Weaver am GYD Ich bin seit über 5 Monaten in Deutschland an dem Gymnasium in Delbrück als Fremdsprachenassistentin im Fach Englisch tätig. Seit ich im September angefangen habe, hatte ich die Gelegenheit, mit verschiedenen Jahrgangsstufen zu arbeiten und zu erfahren,...

YEOE Februar 2019

Am ersten Tag, Montag, 04.02., bekamen die belgischen Austauschpartner, elf Schüler und drei Lehrer, zunächst einen Eindruck von ihrer Partnerschule, dem Schulsystem in NRW und dem Partnerort Delbrück. Bürgermeister Peitz begrüßte die Gruppe herzlich und betonte die Wichtigkeit von Austauschprogrammen. Im...

Ein Auslandsjahr in Neuseeland

Solveig von Watzdorf, Dezember 2018 - Hier mein Auslandsbericht: Austausch heißt, lernen zu leben. Kia Ora! „Kia Ora“ ist Maori, die Sprache der Ureinwohner Neuseelands, und heißt so viel wie: „Lebe“ oder „Bleibe gesund“ und hat sich zu einem Gruß entwickelt, also ein informelles Hi oder Hallo.Ich...

Weihbischof König besucht das GyD

  Am 13.02. stattete Weihbischof König vom Erzbistum Paderborn unserer Schule einen Besuch ab. Im Rahmen der (anstehenden) Visitation der Gemeinde Delbrück traf sich Weihbischof König auch mit einigen Schülerinnen und Schülern des Städtischen Gymnasiums.   Im Hagedornforum gewährte der...

Datenschutzerklärung

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber webmaster[at]gymnasium-delbrueck.de informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.
Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

    • Besuchte Website
    • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
    • Menge der gesendeten Daten in Byte
    • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
    • Verwendeter Browser
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die von Ihnen angeforderte Datei oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.


Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (Nutzen des Kontaktformulars)  Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.


Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.


Löschung von Daten


Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.


Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:  webmaster[at]gymnasium-delbrueck.de.