Logo

Experimentieren

am GyD

Neu

am GyD

Gemeinschaft

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD im Schuljahr 2019/20

Betrifft: Praktikumsplätze

Für das Schuljahr 2019/20 sind alle Praktikumsplätze für ein Einführungs- und Orientierungspraktikum am Gymnasium Delbrück vergeben! 

Anmeldung zum Schuljahr 2020/21 am Gymnasium Delbrück

Die Anmeldungen für die 5. Jahrgangsstufe am Gymnasium Delbrück zum Schuljahr 2020/21 finden vom 17. Februar 2020 bis zum 13. März 2020 statt: in der Woche vom 17.02. bis zum 20.02.2020 täglich von 8.00 bis 12.30 Uhr und von 13.15 bis 18.00 Uhr. Danach werden Anmeldungen bis zum 13. März nach vorheriger Terminabsprache mit dem Sekretariat, Marktstraße 2, Telefon 05250-996460, entgegengenommen. Für die Anmeldung zur gymnasialen Oberstufe werden Anmeldungen in der Woche vom 17.02. bis zum 21.02.2020 täglich von 8.00 bis 12.30 Uhr und von 13.15 bis 18.00 Uhr entgegengenommen.

Leider ist uns bei Drucklegung der Broschüre für den Tag der offenen Tür ein Fehler unterlaufen. Dort wurde der Zeitraum der Anmeldungen falsch angegeben. Es gilt der hier auf dieser Seite angegebene Zeitraum. Die Broschüre finden Sie hier.

20 Jahre GyD – und das wird gefeiert!

Ende September haben neben den zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern auch die Schülerinnen und Schüler sowie die Elternschaft dabei geholfen, ein gelungenes Jubiläumsfest auf die Beine zu stellen. Dabei war das Programm sehr vielfältig. Schulklassen haben einstudierte Tänze, Sketche und Musikstücke vorgeführt, in den naturwissenschaftlichen Räumen gab es Experimente zu bestaunen und in der Pausenhalle gab es allerlei Dinge bei der Tombola zu gewinnen.

IMG 2015Seit mittlerweile zwanzig Jahren befinden sich das Schulgebäude, aber auch seine Bewohner stetig in Veränderung. Für Herrn Rüthing, den ersten Schulleiter am Gymnasium Delbrück, war genau das so bezeichnend in seiner Zeit an der Schule. „Das Anwachsen der Schülerzahl von Jahr zu Jahr und die Umzüge aus dem alten Schulgebäude waren sehr prägend für meine Zeit hier“, erzählt uns Herr Rüthing. In der Tat hat sich vieles verändert seit der Eröffnung der Schule. So waren auf dem Schulfest auch viele ehemalige Lehrkräfte anzutreffen, die mittlerweile die Schule gewechselt haben oder pensioniert sind. Dabei erinnern sich viele der früheren Kollegen an eine schöne Zeit am GyD, so auch Herr Adler, dem es aufgrund positiver Erinnerungen wichtig war, das Schulfest unserer Schule zu besuchen. Neben den Gesprächen mit Schülern, die zurzeit das Gymnasium besuchen, ist es auch sehr interessant, ehemalige Schüler wiederzutreffen und über deren Laufbahn nach der Schule mehr zu erfahren, da sind sich die ehemaligen Lehrer Herr Adler und Frau Münstermann einig.

Draußen auf dem Schulhof präsentierten die Klassen den ganzen IMG 1986Nachmittag über auf einer Bühne ein umfangreiches Programm. Herr Gringard, jetziger Schulleiter, eröffnete von dort aus das Schulfest. Verschiedene Campus-Angebote wurden vorgestellt, darunter auch Kampfsport und die Science4You-AG. Außerdem boten Klassen sowie ehemalige Schülerinnen und Schüler den Zuschauern musikalische, tänzerische und schauspielerische Unterhaltung. Eines der Highlights war der Auftritt der „Big Band“, bestehend aus ehemaligen Schülern, die im Laufe der Jahre an den Musicalaufführungen der Schule mitgewirkt hatten. Vor allem das traditionelle Musical des GyD stellt für viele der Besucher des Schulfestes eine schöne Erinnerung dar, wie aus den zahlreichen Gesprächen ersichtlich wurde.

Ähnlich wie beim jährlichen Tag der offenen Tür wurden auch beim Schulfest Führungen durch das Schulgebäude angeboten. Diese gaben den Gästen, die das Gymnasium noch nicht kannten oder lange nicht mehr dort waren, viele Einblicke in den Schulalltag sowie das Miteinander am GyD. 

IMG 1976Das Schulfest hat allen Gästen gezeigt, wie vielfältig das Angebot am Gymnasium Delbrück ist, sei es bei den Fächern, den Mensa-Angeboten oder den außerunterrichtlichen Aktivitäten. Aber es gibt natürlich auch Herausforderungen für die Zukunft des GyDs. Das derzeit wohl größte Projekt ist die Sanierung des Schulgebäudes. Sowohl bei der Schüler- als auch der Lehrerschaft besteht der Wunsch nach einer Sanierung. Und genau da greift die Schule an. Herr Gringard selbst möchte eine Verbesserung der räumlichen Bedingungen schaffen, um die Schülerinnen und Schüler beim Lernen zu unterstützen und den Lehrern ein innovatives und vielfältiges Umfeld für einen effizienten Unterricht zu bieten. 

Die Motivation für die Umsetzung zukünftiger Projekte ist bei allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft vorhanden. Das Schulfest hat durch seine tolle und umfangreiche Organisation gezeigt, dass der Zusammenhalt innerhalb der Schule sehr stark ist und dass weiteren erfolgreichen 20 Jahren nichts im Wege steht!

X

Right Click

No right click