Informationen zur Mensa

 

          Umstellung des Abos: Zweites Halbjahr 2017-2018

Zeitraum Montag, 24.04.17 - Mittwoch 26.04.17

(Unbedingt einhalten!!!, damit eine Bearbeitung möglich ist)

Alle SuS und KollegInnen, bei denen das Mensa – Abo verändert werden muss, holen sich ein Umstellungsformular in der Mensa/ Cafeteria/ Sekretariat und geben dieses ausgefüllt und unterschrieben bei Frau Köhler im Sekretariat bis Freitag, 24.04.17 / 13:30 Uhr ab.

 

NEUANTRÄGE

B)    Neuanträge werden bitte ebenso bis zum 24.04.17 im Sekretariat bei Frau Köhler gestellt. Bitte ein Passfoto für den Ausweis beilegen!!!

Formulare liegen aus. Ebenso stehen die Formulare zum Download auf der Homepage unter dem Unterpunkt Mensa.

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do, Fr. 13.00 – 14.15 Uhr

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Motto der Schulverpflegung "Bildung is(s) gut"

Gegessen wird täglich und zwar anders als in wissenschaftlichen Theorien empfohlen. Traditionelle Ernährungsbildung hat daran bisher nur selten etwas ändern können. Warum Mensch essen, wie sie es tun, hängt viel von der Kindheit und Jugend ab. Außerdem gehört Geschmack, Figurprobleme, Verführung, Gewohnheit oder Kenntnis der Nahrungszubereitung zu den Gründen. Mit dem Ernährungskonzept des Gymnasium Delbrücks, das ab dem Schuljahr 2011/12 auf Grund der Mensaeröffnung neu aufgestellt wird, stellen wir uns der hohen Verantwortung einer G8-Schule.

Essen und Trinken bei Kindern und Jugendlichen spielt in einer Ganztagsschule nämlich eine entscheidende Rolle, da die Schülerinnen und Schüler hier die meiste Zeit ihres Tages verbringen. Die Schule ist für sie ein Lebensort, wo sie in ihrer Auswahl an Mahlzeiten und Getränken unterstützt werden müssen. Gerade bei den älteren Schülerinnen ist das Interesse an den Themen „Ernährung“ und „Gesundheit“ ausgeprägt. Sie wissen oft auch, dass sie sich abwechslungsreich und vollwertig ernähren sollen, doch in der Umsetzung mangelt es ihnen an Alternativen.

Neben den Schüler-Aktivitäten (nachzulesen im Konzept der gesunden Schule) ist natürlich das Angebot an Speisen und Getränken an unserer Schule von enormer Bedeutung.  Deshalb wird neben der Einführung der Mensa auch noch einmal das Angebot der Cafeteria im Sinne der optimierten Mischkost unter den Blick genommen.


OptimiX: (FKE, genauere Erklärung siehe Abschnitt Essensangebot) funkioniert nach dem Ampelprinzip

reichlich: pflanzliche Lebensmittel und Getränke

mäßig: tierische Lebensmittel

sparsam: fettreiche Lebensmittel und Süßwaren

Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht soll eine ausgewogene Ernährung auch an Schulen die Voraussetzung dafür schaffen, die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten. Das vom Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) entwickelte OptimiX-Konzept erfüllt die Ansprüche einer ausgewogenen Ernährung und wird seitdem fortlaufend an neue ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Das Konzept  berücksichtigt auch übliche Ernährungsgewohnheiten, Zusammenstellungen zu den Mahlzeiten und Essensvorlieben von Kindern und Jugendlichen. Zudem wird darauf geachtet, dass die ausgewählten Lebensmittel einfach verfügbar und preiswert sind. Aufgrund des errechneten Bedarfs an Nährstoffen und den eben genannten Kriterien wurden Vorschläge für die Gestaltung von Mahlzeiten und altersangepasste Mengenempfehlungen für die Lebensmittelwahl entwickelt, die wir in unserem Mensa-Plan sowie im Cafeteria-Angebot berücksichtigen.