Miteinander

am GyD

Sport und Spaß

am GyD

Modernes Lernen

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD

10. Musical am GyD!

„Don´t Stop Believing“ - Hör nicht auf, daran zu glauben! So lautet der Titel des mittlerweile 10. Musicals am Gymnasium-Delbrück. Die Musical-AG steht momentan in den letzten Vorbereitungen für das kleine Jubiläum. Die erste Generalprobe einiger Musikstücke der Musical-Band und der Tänzerinnen hat bereits auf dem Stadt- und Spargelfest stattgefunden. Jetzt laufen gerade alle Fäden der insgesamt sieben Teil-Ensembles beim Organisationsteam zusammen. Am Freitag, 29.06.2018 ist dann um 20 Uhr im Hagedornforum des GyD die Premiere. Weitere Aufführungen finden am Samstag, 30.06. um 19 Uhr und am Sonntag, 01.07. um 18 Uhr statt. Der Kartenvorverkauf (Jugendliche 2,50 € / Erwachsene 3,50 €) startet ab Mitte Juni bei der Buchhandlung Meschede, bei der Stadtsparkasse Delbrück und am Gymnasium selber. Zu diesem kleinen Jubiläum ist die gesamte Schulgemeinschaft eingeladen - es wird sich auch in diesem Jahr wieder lohnen, dabei gewesen zu sein!

 

 

 

Vive l’amitié franco-allemande!

Vom 15.3.-23.3.2018 waren 24 Schüler/innen unserer Französischkurse der Jahrgangsstufe 8 zu Gast an unsrer französischen Partnerschule, dem Collége Jean Rostand in Orvault.  Ziel der Reise war es vor allem Selbstvertrauen in die eigenen Sprachkenntnisse zu gewinnen und das französische Alltagsleben in der Gastfamilie kennenzulernen.  Der Blick über Grenzen hinweg ist momentan in Europa wichtiger denn je, damit ein europäisches Bewusstsein für die junge Generation von Bedeutung bleibt. Der Gegenbesuch der Schüler/innen aus Orvault fand bereits im Oktober 2017 statt.

 

Die Austauschgruppe 2017/18 vor dem Schloss in Nantes
Die Austauschgruppe 2017/18 vor dem Schloss in Nantes


Nach dem Abschluss der Reise bleibt zu hoffen, dass nicht nur die Exkursionen an die Atlantikküste und zum  Futuroscope in Poitiers im Gedächtnis bleiben, sondern sich auch die Kontakte zwischen den deutschen und den französischen Familien Bestand haben werden und sich festigen.


Perspektiven
Vereinzelt ist der Austausch Anstoß für unsere Schüler/innen noch einmal im Rahmen des Brigitte Sauzay-Programms alleine für 2-3 Monate nach Frankreich zu gehen, um dort den regulären Unterricht zu besuchen und das gewöhnliche Alltagsleben mit der Gastfamilie zu teilen. Im Gegenzug kommt der/die französische Partner/in ebenfalls für 2-3 Monate nach Delbrück. Neben der persönlichen Reifung trägt jede Form des Austauschs dazu bei, Freundschaften über die Grenzen hinweg zu etablieren und das Verständnis für andere Denk-und Lebensweisen zu entwickeln.


Besuch der machines de l’ile in Nantes