Miteinander

am GyD

Sport und Spaß

am GyD

Modernes Lernen

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD

Projekttage 2018

Am 11./12. Juli finden an unserer Schule auch in diesem Jahr wieder von der 1. bis zur 6. Stunde Projekttage statt. Sowohl die Lehrerinnen und Lehrer als auch einige Oberstufenschülerinnen und -schüler haben sich viele spannende Projekte ausgedacht, die Vorfreude wecken.Hier geht es zu den Projekten!

Bitte beachten: Die Mensa bleibt an den beiden Projekttagen geschlossen, stattdessen gibt es Lunchpakete.

10. Musical am GyD!

„Don´t Stop Believing“ - Hör nicht auf, daran zu glauben! So lautet der Titel des mittlerweile 10. Musicals am Gymnasium-Delbrück. Die Musical-AG steht momentan in den letzten Vorbereitungen für das kleine Jubiläum. Die erste Generalprobe einiger Musikstücke der Musical-Band und der Tänzerinnen hat bereits auf dem Stadt- und Spargelfest stattgefunden. Jetzt laufen gerade alle Fäden der insgesamt sieben Teil-Ensembles beim Organisationsteam zusammen. Am Freitag, 29.06.2018 ist dann um 20 Uhr im Hagedornforum des GyD die Premiere. Weitere Aufführungen finden am Samstag, 30.06. um 19 Uhr und am Sonntag, 01.07. um 18 Uhr statt. Der Kartenvorverkauf (Jugendliche 2,50 € / Erwachsene 3,50 €) startet ab Mitte Juni bei der Buchhandlung Meschede, bei der Stadtsparkasse Delbrück und am Gymnasium selber. Zu diesem kleinen Jubiläum ist die gesamte Schulgemeinschaft eingeladen - es wird sich auch in diesem Jahr wieder lohnen, dabei gewesen zu sein!

 

 

 

Wir unternehmen etwas!

 

Am Dienstag, den 17. April 2018 besuchten wir, die Wirtschaftsklasse 8e mit unserer Lehrerin Frau Hollmann, das Bauzentrum Westerhorstmann in Delbrück. Da wir uns momentan im Unterricht mit dem Aufbau und den Aufgaben von Unternehmen beschäftigen, war es interessant einmal ein paar Einblicke in den Alltag eines Unternehmens zu bekommen.

 Als wir dort ankamen, wurden wir von Jens Heinrichsrüscher und Jan Hörster begrüßt, die uns dann etwas über die Geschichte des Unternehmens, wichtige und große Projekte (bspw. das Mitwirken am Bau der Elbphilharmonie in Hamburg) und die verschiedenen Arbeitsbereiche erzählten.

 

Zudem erfuhren wir auch Einiges zum Thema Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann. Sie gaben uns sogar bereitwillig Auskunft über ihren ungefähren Jahresumsatz.

 

Als letztes gingen wir nach draußen, wo die An- und Auslieferung stattfindet.

 

Insgesamt war es ein sehr interessanter Ausflug, beim dem viele unserer Fragen beantwortet werden konnten.

 

 

Geschrieben von Carolin Geisenhanslüke