Auslandsaufenthalt

Beratung und Begleitung von Schüleraustauschen

Das Ziel der Beratung und Begleitung von Schüleraustauschen ist es, Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern über die vielfältigen Möglichkeiten eines Auslandsaustauschs zu informieren, sie bei einer Bewerbung zu begleiten, sie über ihre Schullaufbahn zu beraten, während des Austauschs den Kontakt zu halten und auch Austauschschülerinnen und –schüler aus anderen Ländern bei uns am Städtischen Gymnasium Delbrück einzugliedern und zu begleiten.


Dazu stellen wir Informationsmaterial verschiedener Organisationen bereit, wir veranstalten Anfang Oktober einen Informationsabend. Frau Hilgert (Mittelstufenkoordinatorin) und der Oberstufenkoordinator informierten über das Vorgehen der Laufbahnberatung und wichtige Schritte, die bei einem Auslandsauenthalt zu beachten sind. Individuell wird jeder Schüler von ihr im Vorfeld beraten. Ein Informationsgespräch ist für Bewerber obligatorisch.


Frau Wittkugel, die sich an der Schule um die Beratung und Betreuung der Austauschschüler und Schüler im Ausland kümmert, bietet eine regelmäßige Austausch-AG (IF-Club am GYD) an. Diese AG soll den Austauschschülern einen Anlaufpunkt bieten und auch den zurückgekehrten Schülerinnen und Schüler einen Ort, wo sie sich über ihre Erfahrungen austauschen und berichten können. Alle Schülerinnen und Schüler, die sich dafür interessieren einen längeren Zeitraum im Ausland zu verbringen oder einfach nur Lust haben die Austauschschüler zu treffen, sind herzlich willkommen vorbeizuschauen.


Schon im letzten Schuljahr wurde damit begonnen eine Informationsmappe mit Tipps rund um den deutschen Schulalltag für die Austauschschüler zusammenzustellen. Zusätzlich erhält jeder Austauschschüler einen „Buddy“, der sich in der ersten Woche intensiv um ihn kümmert und ihm hilft sich im Alltag und der Schule zu Recht zu finden. Jeder Austauschschüler wird bei der Erstellung eines individuellen Stundenplans beraten.

 

Weitere Informationen rund um den Austausch findet man hier auf der Homepage und auf der neuen Infowand in der Pausenhalle. Außerdem steht Frau Wittkugel gerne für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.
Wir begrüßen Austausche, weil sie Schülerinnen und Schüler darin unterstützen, zu mündigen, reflektierten, selbstbewussten, verantwortungsvollen und umfassend gebildeten Menschen heranzuwachsen.
Die Erfahrungen, die in einem Austausch gewonnen werden, erziehen in besonderer Weise zu Toleranz, Weltoffenheit, Reflexionsfähigkeit, und Verantwortungsbewusstsein.
Ein Austausch ist eine im höchsten Maß individualisierte Lerngelegenheit.
Gastschüler aus anderen Ländern fordern unsere Schülerinnen und Schüler zu respektvollem Umgang und zur Begegnung mit anderen Kulturen auf.

Links zu der Homepage von YFU und AFS